Helden Blog


Hier erfährst du die besten Tipps für ein nachhaltigeres Leben, alles zu unseren Produkten und Fakten rund um Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Eco Facts | Tipps & Ideen | Unsere Produkte |

Schritt für Schritt in ein nachhaltigeres Leben

April 09, 2021

Schritt für Schritt in ein nachhaltigeres Leben

Ein nachhaltigeres Leben zu führen ist einfacher als die meisten zunächst denken würden. Deswegen stellen wir euch die fünf einfachsten Schritte für mehr Nachhaltigkeit in eurem Leben vor.

Schritt 1: zu Öko-Strom wechseln & Strom sparen

Einer der leichtesten Schritte ist der Wechsel zu Ökostrom. Dieser wird zu 100 Prozent aus erneuerbarer Energie gewonnen. Parallel macht es auch Sinn, stromsparender zu leben – z.B. Licht nur dort anschalten wo es auch benötigt wird und Geräte immer vollständig ausschalten statt auf Stand-by zu lassen. 

Schritt 2: öfter mal das Auto stehen lassen

Das Auto ist bei Privatpersonen im Schnitt der größte CO2-Verursacher, deswegen ist es sinnvoll, vor allem bei kurzen Strecken auf Alternativen umzusteigen. Wer öfter mal das Fahrrad nimmt oder zu Fuß läuft kann nicht nur Emissionen einsparen, sondern auch Geld. Es lohnt sich also gleich doppelt.

Schritt 3: auf vegetarische oder vegane Ernährung umsteigen

Laut einem Bericht der Ernährungs- und Landwirtschafts-Organisation der Vereinten Nationen können etwa 14,5 Prozent der globalen Treibhausgas-Emissionen auf die Viehwirtschaft zurückgeführt werden. Der Sektor ist außerdem sehr ressourcenintensiv – z.B. werden dem Umweltbundesamt zufolge fast zwei Drittel der Landwirtschaftsfläche in Deutschland für die Herstellung von Viehfutter genutzt. Eine pflanzenbasierte Ernährung ist also eine Wohltat für unsere Erde. Auch kleine Schritte helfen schon, z.B. ein veganer Tag in der Woche.

Schritt 4: auf Leitungswasser umsteigen

Statt abgefülltem Mineralwasser einfach auf Wasser aus dem Hahn umsteigen. Die meisten Wasserflaschen bestehen aus Plastik, dessen Herstellungs- und Recycling-Prozess viel Energie und Ressourcen verbraucht. Zudem werden durch den Transport der Wasserflaschen zu den einzelnen Supermärkten erhebliche Mengen an CO2 ausgestoßen. Auch werden die Plastikflaschen häufig nicht ordnungsgemäß entsorgt, sondern landen in der Umwelt. Der Umstieg auf Leitungswasser ist übrigens nicht nur gut für unsere Erde, sondern auch für die Brieftasche.

Schritt 5: To-Go-Artikel & Einwegverpackungen vermeiden

Ein Großteil unseres Plastikmülls entsteht durch überflüssige Einwegprodukte wie Kaffeebecher, Trinkhalme und Essens-Behälter, die wir oft gedankenlos benutzen und dann einfach im Müll entsorgen. Wer stattdessen auf Mehrweggeschirr zurückgreift, kann seinen Plastikabfall erheblich reduzieren.  

Mit diesen fünf Schritten kannst du dein Leben einfach nachhaltiger gestalten!





Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Kurzgesagt: Das Übereinkommen von Paris
Kurzgesagt: Das Übereinkommen von Paris

Juli 21, 2021

Mittlerweile hat bestimmt jede:r von euch schon vom Übereinkommen von Paris oder auch einfach Pariser Klimaabkommen gehört oder gelesen. Aber wisst ihr auch, worum es bei dem Abkommen eigentlich genau geht?...

Vollständigen Artikel anzeigen →

So kannst du nachhaltiger reisen
So kannst du nachhaltiger reisen

Juli 05, 2021

Besonders jetzt in Corona- und Lockdown-Zeiten ist es besonders stark: Das Fernweh, die Sehnsucht danach, neue Orte zu entdecken! Denn Tourismus ist nicht nur gut für die Wirtschaft, sondern auch für das mentale Wohlbefinden...

Vollständigen Artikel anzeigen →

Our Summer Favorites: Nachhaltige Buch- und Doku-Tipps
Our Summer Favorites: Nachhaltige Buch- und Doku-Tipps

Juni 30, 2021

Wolltest du dich schon immer mal mehr über die Klimakrise informieren und in Themen wie nachhaltige Lebensstile und Umweltschutz einlesen, aber wusstest nie so wirklich, wo und womit du überhaupt anfangen solltest?

Vollständigen Artikel anzeigen →

ZURÜCK ZUR STARTSEITE