Helden Blog

Eco Facts | News | Tipps & Ideen | Unsere Produkte |

Unsere Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Kleiderschrank

Mai 18, 2021

Unsere Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Kleiderschrank

Den eigenen Kleiderschrank nachhaltiger gestalten scheint zunächst eine komplizierte oder zumindest zeitaufwendige Aufgabe zu sein. Das ist mit unseren Tipps aber nicht (mehr) der Fall: Wir zeigen euch in diesem Post nämlich, wie ihr Schritt für Schritt zu einem bewussteren Umgang mit eurer Kleidung gelangen und diesen langfristig beibehalten könnt. 

Die Nachfrage nach modischer und vor allem günstiger Kleidung steigt immer weiter an. Durchschnittlich kauft jede:r Deutsche 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr. Auf unseren Social Media haben wir euch bereits von den negativen Umweltauswirkungen der Modeindustrie berichtet. Doch wie kann man in Zeiten von umweltschädlicher Fast Fashion und schnelllebigen Trends wieder einen bewussteren Umgang mit seiner Garderobe erlernen?

Am besten fangt ihr damit an, euren Kleiderschrank in Ruhe durchzuschauen und zu überlegen, welche Teile ihr behalten möchtet, welche nicht, und welche vielleicht nur eine Reparatur benötigen. Generell ist ein wichtiger Schritt zu einem bewussteren Umgang mit Kleidung, Stücke zu reparieren oder reparieren zu lassen, damit ihr sie länger tragen könnt. Auch Kleidung, die nicht mehr passt, kann manchmal durch kleine Änderungen noch für lange Zeit getragen werden.

Beim sorgfältigen Sortieren eurer Garderobe fällt euch vielleicht schon auf, wie viele eurer Kleidungsstücke ihr schon länger nicht mehr oder vielleicht sogar noch nie getragen habt. Das ist ein großer Schritt hin zu einem bewussteren und nachhaltigeren Kleiderschrank und kann euch eventuell auch vor Fehlkäufen bewahren. Denn dadurch, dass wir oft einfach nur aus Lust oder einer Laune heraus unfassbar günstige Kleidung kaufen, die wir teilweise gar nicht wirklich brauchen, besitzen wir irgendwann viel zu viel davon und stehen dann vor einem überfüllten Kleiderschrank.

Tolle, nachhaltigere Alternativen sind, Kleidung gebraucht zu kaufen oder Fair-Fashion-Marken herauszusuchen, die Mode unter ethischen Bedingungen und zu fairen Preisen produzieren und verkaufen. Eine andere gute und vor allem kostengünstige Alternative zum Neukauf von (Fast-Fashion-)Kleidungsstücken ist, sich ganze Outfits oder auch nur einzelne Kleidungsstücke für besondere Anlässe zu mieten oder zu leihen.

„Weniger ist mehr“ sollte aber nicht nur die Devise für einen bewussten Konsum sein, sondern auch für die Pflege deiner Kleidung. Denn die meisten Kleidungsstücke müssen nicht unbedingt nach einmaligem Tragen gewaschen werden. Beim Waschen reicht normalerweise eine Temperatur von 30 Grad und eine niedrigere Schleuderstufe. Damit schont ihr nicht nur eure Kleidung, sondern verbraucht auch weniger Strom. 

Aussortierte Kleidungsstücke, die ihr nicht mehr braucht, könnt ihr dagegen an Freund:innen verschenken, zur Kleiderspende bringen, oder in Second-Hand-Läden und online weiterverkaufen. 

Stücke, die wirklich nicht mehr zu retten sind, können vielleicht doch noch zweckentfremdet werden und als Lappen zum Putzen oder Schuhpolieren dienen. Aus alten T-Shirts lassen sich Kissenbezüge oder Einkaufsbeutel nähen. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Denn ganz grundsätzlich gilt: Je länger Kleidung im Umlauf bleibt und von uns genutzt wird, desto besser wirkt sich das auf ihre ökologische Gesamtbilanz aus.





Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Unsere Tipps für nachhaltigeres Putzen im Badezimmer
Unsere Tipps für nachhaltigeres Putzen im Badezimmer

September 21, 2021

Gerade im Bad sammelt sich häufig mehr Schmutz und Kalk an als gedacht. Die ganzen lästigen Zahnpastareste im Waschbecken wegzuschrubben oder den Kalk am Duschkopf zu entfernen, sowas gehört wohl zu den eher wenigen beliebten Haushaltsaufgaben. Das Ergebnis eines sauberen Badezimmers dagegen liebt jede:r! Wir haben euch deswegen folgende Tipps zusammengestellt, die euch das Putzen eures Badezimmers beim nächsten Mal sicherlich erleichtern werden!

Vollständigen Artikel anzeigen →

Our Favorites: Kinderbücher über Nachhaltigkeit
Our Favorites: Kinderbücher über Nachhaltigkeit

September 11, 2021

Es ist nie zu früh, unsere Kinder über Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen aufzuklären, ihnen die Geschichte und Zukunft von Mutter Erde etwas näher zu bringen. Deswegen möchten wir euch in diesem Blogpost einige nachhaltige Kinderbücher vorstellen, mit denen das ganz einfach geht.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Ifeu-Ökobilanz-Studie: Blaue Helden bis zu 25-mal klimafreundlicher
Ifeu-Ökobilanz-Studie: Blaue Helden bis zu 25-mal klimafreundlicher

September 07, 2021

Ifeu hat für uns eine Ökobilanz-Studie durchgeführt und die Verpackungen unserer Power-Tabs einmal gründlich unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse, Vergleiche und andere spannende Fakten stellen wir euch in diesem Blogpost vor! 

Vollständigen Artikel anzeigen →